Heinz Pfister

1949

geboren in Aarberg

seit 1994

freischaffender Papierschnittkünstler

Vergleichbar ist Heinz Pfisters Art des Schaffens mit der Kunstform Op-Art. Mal ist er filigran und verspielt, mal plakativ und prägnant. Es gelingt ihm mit dem Skalpell aus einem Stück schwarzen Papiers eine Dreidimensionalität zu zaubern, die nicht selten auch hintergründig Surreales und ein Schuss Sinnlichkeit beinhaltet. Wobei die Erotik nie plump oder obszön wirkt. Heinz Pfister gehört zur Elite der Schweizer Papierschneider und stellt seine Werke regelmässig im In- und Ausland aus

Ihr Warenkorb

Zwischensumme0 €

19% MwSt0 €

Total (ohne Versand)0 €

ZUR KASSE